Was ist Naturkosmetik?

08. März 2013


Natürliche Kosmetikprodukte liegen im Trend. Immer mehr Kundinnen und Kunden möchten Produkte mit "natürlichen und ökologischen" Inhaltsstoffen verwenden. Aus diesem Grund kommen im Bereich "Naturkosmetik" immer mehr Produkte auf den Markt, die Natürlichkeit oder naturnahe Herstellung versprechen.

Mittlerweile gibt es verschiedene Naturkosmetik-Gütesiegel, allgemein gültige und länderübergreifende Richtlinien bezüglich Inhaltsstoffe und Herstellungskriterien für Naturkosmetikprodukte gibt es jedoch nicht. Die einzelnen Labels wenden je einen eigenen Kriterienkatalog für die Zertifizierung ihrer Produkte an.

Ein Gütesiegel im deutschsprachigen Gebiet ist das BDIH-Prüfzeichen "Kontrollierte Natur-Kosmetik" des Bundesverbands Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel. Seit 2008 gibt es zudem das NaTrue-Gütesiegel. NaTrue ist eine europäische Vereinigung von Naturkosmetik-Herstellern. Ein weiterer Kontrollverband ist Ecocert, ein international tätiger, unabhängiger Kontrollverband im Umweltbereich, mit Hauptsitz in Frankreich. Seit 2002 prüft Ecocert auch Kosmetikprodukte auf ökologische und biologische Qualität und hat dafür zwei Labels mit eigenen Kriterien entwickelt.

Zurück